IMG_0159

Website_Design_NetObjects_Fusion

   KFZ-Technik SEUBERT (Uni-Kat)

Was kann ich selber prüfen, wenn die Abgaswerte nicht stimmen?

Am besten immer erst einmal den Fehlerspeicher auslesen, da kann man sich viel Zeit ersparen. Oft werden auch Fehler nicht  angezeigt , da muss man sich eben leider auf die Suche machen. Nicht zu lange mit der Behebung des Fehlers warten, das hat sonst nur größere  Schäden zur Folge! Kleine handliche Testgeräte gibt es für viele Modelle schon für unter 100.- Euro zu kaufen (z.B. bei Ebay). Verwenden Sie immer nur das empfohlene Motoröl! Kein zu dünnes Öl verwenden! Halten Sie unbedingt die Wechselintervalle ein!

Der Motor läuft unruhig (Aussetzer)

Zündkerzen: müssen trocken und  sauber sein, dürfen nur einen hellbraunen Belag haben, Kontakte dürfen  nicht verschlissen (abgebrannt) sein

Mögliche Ursachen:  Defekte Zündkabel oder Zündkerzen, Defekt im Zündsystem (Kabel,  Verteiler, Stecker, Zündspule...), zu fettes Benzin-/Luftgemisch, zu  geringe Kompression, defekte Zylinderkopf-dichtung...

Schwarze Ablagerungen in der Abgasanlage

Normalerweise ist die die Abgasanlage von innen ganz sauber (keine Ablagerungen, kein Ruß, keine Feuchtigkeit)

Mögliche Ursachen:  Defekte Zylinderkopfdichtung (Kühlmittel, Motoröl), zu fettes  Benzin- / Luftgemisch, altes oder falsches Motoröl

CO-Gehalt ist zu hoch

Zu altes Motoröl, defekte Lambdasonde, undichtes  Abgassystem (vor der Lambdasonde), defekter LMM, defektes Steuergerät,  defekter Themperatursensor (Luft- / Kühlmittel) ,

 

Achten Sie auch auf Undichtigkeiten zwischen  Luftmassenmesser und Ansaugbrücke (Falschluft). Dies kann das ganze  Motormanagement durch- einander bringen. Oft wechselt man die Lambdasonde aber die Werte werden einfach nicht besser. Man kann mit einem  Pumpsprüher und etwas Bremsenreiniger das ganze System absprühen, änder sich die Leerlaufdrehzahl hat man die Undichtigkeit gefunden.

Bei Abgassystemen mit 2 Katalysatoren hintereinander (Vorkat und  Hauptkat bzw. Haupt- und Nachkat), ist der Vorkat bzw Hauptkat am  wichtigsten. Vor dem ersten Katalysator sitzt die Regelsonde. Diese  regelt das Kraftstoff- / Luftgemisch in einem optimalen Bereich. Nach  dem ersten Katalysator sitzt die Diagnosesonde. Diese prüft, ob der  erste Katalysator die Abgase richtig umsetzt. Ist der erste Katalysator  (Vorkat) mangelhaft, so meldet die Diagnosesonde sofort einen Fehler im  Instrument. Ist der zweite Katalysator mangelhaft, so wird kein Fehler  ausgegeben. Meistens liegt das an der Quellmatte, in der ist der  Keramikträger eingebettet. Diese beginnt sich zu lockern und lässt sich  auf. Dadurch ist der Keramikträger nicht mehr gasdicht im Gehäuse  verankert. Die Abgase können ungehindert am Keramikträger vorbei  strömen. Dann wird der Keramikträger mechanisch zerkleinert (stößt  laufend an das Metallgehäuse); Resultat: Klappern im Gehäuse. Wenn die  Stücke ausreichend zerkleinert sind, können diese auch die Abgasanlage  verstopfen; Resultat: Leistungsverlust .

 

Schadensbilder Katalysator:

Es klappert im Katalysator

Defekter Katalysator, lose Teile liegen im Gehäuse  und können u. U. den Abgasfluss behindern (sogar völlig verstopfen;  Leistungsverlust, Motorschaden möglich). Die Teile wandern in den  Mittel- und Endschalldämpfer, wo man sie kaum noch heraus bekommt.

Erst Risse in der Keramik , später zerbröselte Keramikteile

Mechanische Einwirkung von außen, Wasserschocks

Das Trägermaterial ist verschmolzen (Keramik- und Metallkat)

unverbranntes Benzin ist in den Kat gelangt, hat sich dort entzündet und der Kat hat seine Betriebstemperatur überschritten)

Die Ränder des Trägermalerials sind wie abgeknappert (Keramik- und Metallkat)

extreme und kurzfristige Themperaturunterschiede im  Abgas (Wasser über die Zylinderkopfdichtung, unverbranntes Benzin),  annormale Schwingungen im Abgas

Das Trägermaterial hat sich von der Ummantelung gelöst (Metallkat)

Defekte Zylinderkopfdichtung, defekte im Zündsystem

Die Zellen sind verstopft (Keramikkat)

Reste des Trägers, Quellmatte, starke Rußbildung haben die Kanäle verstopft

©KFZ-Technik SEUBERT (Uni-Kat)

 

 

 

 

 

 

[Home] [Wichtiges] [E-Prüfzeichen] [Fehlersuche] [Sonstiges] [Impressum] [Neubestückung] [Zu beachten] [Produkte] [Versand] [AGB] [Doppelkats]

©KFZ-Technik SEUBERT (Uni-Kat)